logo museum der unerhörten dinge

Gegründet 1997 / Schutzpatronen: Robert Filliou >> & Oskar Huth >>

Nach dem die gesamte Welt von einem Virus beherrscht wird, einer Eiweißorganisation, die den menschlichen Organismus für ihre Reproduktion nutzt, gelten folgende Rahmenbedingungen eines Besuches: Das Museum kann immer nur von einer bis maximal vier Personen aus einem „gemeinsamen Haushalt“ betreten werden. Weitere Voraussetzung ist einigermaßen gutes Wetter, bei dem die Türe sowie das Fenster des Depots geöffnet sein können, damit ein kleiner Durchzug entsteht, der die nicht zu vermeidende Aerosolbildung durcheinander wirbelt und deren Inhalt auf ein möglichst menschliches Maß verdünnt. - - - Wenn Sie sich telefonisch anmelden öffnet sich ein Zeitfenster, durch das Sie exklusiv in das Museum einsteigen können. Anmeldung: Tel.: 0175 410 9120 / r.albrecht(at)tesof.de - - - Dies kann ich Ihnen Empfehlen, da das Museum, den Umständen entsprechend, nicht immer zu den offiziellen Öffnungszeiten geöffnet hat.
Dies alles schützt Sie, schützt die Allgemeinheit, schützt das Museum, entspricht den Regeln des Landesverbands der Berliner Museen und dient der Vernunft.

Vorschau:
Eröffnung*: 19.09.2020 / 15-19 Uhr / Nanaé Suzuki / Cecil Rossant / Bildergeschichten - Picture Stories / mehr>>
Finissage 17.10.2020 um 15 Uhr Lesung von und mit Cecile Rossant / Die Lesung findet vor dem Museum statt
--------------
Eröffnung: 24.10.2020 / Yoko Hata - GUP-p / siehe >>

en | fr | nl

viele fac inst