logo museum der unerhörten dinge

2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 / 2001 / 2000 / 1999 / 1998

Presse 2012

 

Märkischer Markt 28. Dezember 2012

BERLINFACES Winter 2012
Entgegen der üblichen pädagogisch aufbereiteten Museeninhalten stellt das Museum der Unerhörten Dinge eine literarische Wunderkammer dar, in der die Wirklichkeit in ihren Unglaublichkeiten repräsentiert wird.

Berliner Technische Hochschule – Die Sinne – Ausgabe 5 2012- Sarah Kreiseler
Benjamin, Das ist ja ein Ding! Das Unmögliche wird Möglich gemacht, das Unerhörte wird hörbar.

Berliner Morgenpost 13./14. Oktober 2012
BEST OF BERLIN – die 10 spannendsten Museen Berlins Jedes Objekt hat seine Geschichte. Roland Albrecht hört den Dingen zu, schreibt ihre Geschichten auf

Frankfurter Rundschau 1. Oktober 2011
Bericht über den „Hausbesuch“ der Leiterin des Foreign Affairs Festivals der Berliner Festspiele in Museum der Unerhörten Dinge.

La Nave de los Locos 4. August 2012
Uno de los lugares más célebres del barrio en que vivo, para mí al menos, es el “Museo de las Cosas Inauditas”, un micromuseo, quizás el más pequeño del orbe.

http://dontpaniconline.de juni 2012
If, like us, you love tales of peculiar and extraordinary occurrences, then we cannot recommend Das Museum der Unerhörten Dinge enough. Roughly translated as “The Museum of Unheard-of-Things”, this small space housed in a pre-war building in Schöneberg, is a treasure trove of oddities and curiosities collected and curated by Roland Albrecht.

Elbe-Jeetzel-Zeitung 23. Mai 2012
Im Ramen der Kulturellen Landpartie in Kröte.

Frühjahr 2012 Top Berlin
Berlin ist eine Museumsstadt: Alleine die Museumsinsel zu erkunden dauert Tage. Es gib aber auch kleine, schräge Häuser: wie das Museum de Unerhörten Dinge. Auf 35 Quadratmeter finden gewöhnlich-ungewöhnliche Dinge… ihr Forum

Berlin1 / Berliner Morgenpost 2.2.2012
Klein, aber fein ist das Museum der unerhörten Dinge. Direktor Roland Albrecht hat Ungewöhnliches zusammengetragen.
Radio B2 31. Januar 2012
Interview mit Henrik Düster

Berliner Zeitung 30. Januar 2012
Das kleinste Haus, das je an der Aktion teilnahm, ist mit 35 Quadratmetern das Museum der Unerhörten Dinge in Schöneberg.
(Lange Nacht der Museum)