logo museum der unerhörten dinge

2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 / 2001 / 2000 / 1999 / 1998

Presse 2008

 

Märkischer Markt 31.12. /1.1. 2008/09
„Von recht zweifelhaften Düften und Rätselhaften Steinen. Geheimwissen im Reagenzglas“


Märkte 11.2008
"Auf dem Kunstgrabbeltisch gibt es zum Beispiel die Audio-CD mit den fallenden Eicheln"


Tagesspiegel 31. Aug. 2008
Über die Lesung "Heimatkunde für Vorgeschrittene"


ELLE City Juni 2008
„Unerhört, aber nicht ungehörig, sind die Gegenstände, die Roland Albrecht in seinem Museum ausstellt und damit übersehenen und unbeachteten Schätzen ihre verdiente Ehre zuteil kommen lässt.“


Saarländisches Fernsehen 10.Sept. 2008
Bericht über das Museum


R 26. April 2008
Woher nimmt Albrecht all diese erstaunlichen Anekdoten?


ADR Ratgeber Reise 30. März 2008
Moderation aus dem Museum


Deutschlandradio Kultur 9. März 2008
„Die rund 50 Exponate, die Roland Albrecht in wechselndem Turnusauf den gerade mal 20 Quadratmetern Ausstellungsfläche seines Museums präsentiert, verbindet im Wesentlichen ihre Ausgefallenheit.“


 Hessische-Niedersächsische Allgemeine 10.2.
„Seine Exponate sind einzigartig.“


Kultinger 14 Februar 2008
„Das Museum der Unerhörten Dinge besetzt einen Raum zwischen Realität und Fiktion.“


Kölnische Rundschau
Bericht über das Museum


Offener Kanal Berlin (Radio)
Interview


Märkischer Markt 27.12. /1.1. 2007/08
„Schlichte Dinge mit unerhörten Geschichten“